Skip to content

„Wandern und zur Ruhe kommen im Heilbad“

10 neue Drahtgitterbänke durch Stiftung aufgestellt

Bad Westernkotten. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) 5verBund konnte im Jahr 2019 weitere Landes- und Bundesmittel bereitstellen, das sog. Regionalbudget. Schnell waren sich Vorstand und Kuratorium der Bad-Westernkotten-Stiftung  einig, dass weitere Drahtgitterbänke an den Wanderwegen rund um den Ort ein geeignetes und förderfähiges Projekt sein könnten. Die Stiftung  musste sich ganz schnell bewerben und bis zum 30.6.2019 diverse Kostenvoranschläge, Konzepte und Nutzungsvereinbarungen vorlegen. Vorsitzender Hans Lüning: „Glücklicherweise wurde unser Antrag bewilligt. Am 25.7., am Donnerstag nach Schützenfest, konnten wir den Weiterleitungsvertrag in Störmede unterschreiben und die Bänke bestellt werden. Die Förderquote betrug erfreuliche 80 Prozent.  Unser Eigenanteil von etwa 1800 € wurde aus Spenden an die Stiftung und aus unseren Vermögenserträgen bezahlt.“

Die Bänke sind richtige Allwetterbänke, brauchen so gut wie keine Wartung und sind mittlerweile an verschiedenen Stellen im Heilbad und an den Wanderwegen einbetoniert und aufgestellt. Sie ergänzen sinnvoll den vorhandenen Bestand. Ziel war es, innerorts und an den Wanderwegen rund um das Heilbad etwa alle 200 – 300m eine Bank zu platzieren. „Damit bieten wir Einheimischen und Gästen eine wunderbare Möglichkeit zur Entschleunigung und zum Genießen in freier Natur“, so Kuratoriumsvorsitzender Wolfgang Marcus. „Und wir haben auch besonders darauf geachtet, dass auf dem Wanderweg nach Erwitte weitere Bänke aufgestellt werden. Schließlich wollen wir unseren Gästen auch deutlich machen, welch sehenswerte und historisch bedeutende Altstadt es in unserem zentralen Stadtteil gibt.“

Wolfgang Marcus bedankt sich aber auch besonders bei den Regionalmanagerinnen Pia Weischer und Kathrin Hunstig-Bockholt in Störmede, „die unsere Stiftung in jeder Phase der Antragstellung optimal unterstützt haben.“

Zwei der 10 neuen Bänke stehen am Startpunkt der Rad- und Wanderwege in der Nähe des Wohnmobilparkplatzes.
Scroll To Top